Rundgang Oberdorf

Unser Rundgang beginnt oberhalb der Bahnschienen am ehemaligen Kolonialwaren, Tabak und Zigarren Geschäft von Artur Wolf an der Zittauer Strasse.

Wenn wir dann Richtung Kirche laufen, gelangen wir an die Straßenkreuzung B98/Abzweig nach Bautzen. Im Bild sehen wir das heutige Oberland, damals noch die Gaststätte "Goldene Krone". 

Wenn wir an diesem Standort verweilen und uns das Gebäude in unserem Rücken anschauen, so sehen wir nach einem Blick Richtung Bahnübergang die heutige DRK-Sozialstation. 

Damals befand sich dort noch das Uhrengeschäft von Paul Hultsch.

Bevor wir weitergehen, schauen wir noch einmal unseren Fußweg zur Kirche entlang der Hauptstrasse hinauf. Im Bild rechts die 1892 gebaute und 1942 abgerissene Turnhalle auf dem heutigen Parkplatz gegenüber dem Oberland.

Auf unserem Spaziergang passieren wir erst das damalige Cafe Berthold und anschließend kurz dahinter auf der anderen Straßenseite 

das Schnittwarengeschäft und Schneiderei von C.F.A.Winkler.